johann simon kreuzpointner - musiker

REZENSIONEN

Musik und Kirche
2020/1,
Seite 57

„Stille Nacht“-Variationen
200 Jahre Stille-Nacht-Lied, Kompositionswettbewerb für Orgel solo.
Gewinnerkompositionen.
Dr. J. Butz Musikverlag, Bonn 2019.

"… Eine funkelnde, beschwingte Intrada öffnet den Raum für den meditativen „Cantilena“-Satz, in dem eine Solostimme die Melodie fein ausfiguriert.…"

( > die ganze Rezension lesen…)

 

Kirchenmusik im Erzbistum Bamberg
Heft 71 / Dezember 2020 / Seite 55

Johann Simon Kreuzpointner: Ihr erbt letztlich das Land.
Friedensmesse mit Neuen Geistlichen Liedern für Chor, Klavier, Band und Gemeinde
Dehm Verlag DV 73

"Erfrischend ist die musikalische Gestaltungsvielfalt, die, abgestimmt auf den Charakter der Propriums- und Ordinariumsteile, auf populäre Musikrichtungen wie Pop,  Beat und Jazz zurückgreift und sich im ausgeschriebenen Klaviersatz ausgezeichnet niederschlägt."

( > die ganze Rezension lesen…)

 

Kirchenmusikalische Mitteilungen Nr. 147, November 2020
Diözese Rottenburg-Stuttgart

Friedensmesse
mit Neuen Geistlichen Liedern für vierstimmigen gemischten Chor,
Klavier, Band und Gemeinde

Text: Eugen Eckert
Musik: Johann Simon Kreuzpointner
Dehm Verlag, Limburg

"… Chöre, die neue geistliche Lieder gerne singen, werden hier fündig. Die Satzstruktur variiert zudem häufig und schafft Abwechslung zum gewohnten homophonen Chorsatz im NGL Bereich. …"

( > die ganze Rezension lesen…)

 

Christoph Brückner - www.orgel-information.de
Dezember 2020 / März 2021

Ludwig van Beethoven für Orgel
Arrangiert von Johann Simon Kreuzpointner
Musikverlag Doblinger, Wien

"… Statt Jammern und Larmoyance (…ach wie schade, dass Beethoven so gut wie nichts für die Orgel hinterließ…) räumt dieser Band genau mit diesen Vorurteilen auf. Die Musikwelt des Titanen ist gewaltig. Dieses Heft beweist es."

( > diese Rezension online lesen…)
( > als PDF…)

 

The Organ Magazine, Feb-April 2021

Ludwig van Beethoven für Orgel
Arranged by Johann Simon Kreuzpointner
Musikverlag Doblinger, Wien

" Appearing in the „Beethoven Year“ … this collection has arrangements and transcriptions for the organ of sixteen short popular individual pieces and movements from larger works by the Master in excellent versions by Johann Simon Kreuzpointner …
… one highly recommends this excellently-produced inexpensive collection."

( > die ganze Rezension lesen…)

 

Passauer Neue Presse, Feullieton,
22. Januar 2011

"…ein Könner, der höchst kreativ neue Töne und altbewährte Kunstfertigkeit vereint".

( > die ganze Kritik lesen…)

 

Dolomiten,
24./25. Oktober 2009

"…ein umfangreiches Werk für große Besetzung."

( > die ganze Kritik lesen…)

 

Niederösterreichische Nachrichten,
14. November 2006

"Johann Simon Kreuzpointner ist Gewinner des Slatkonia-Preises 2006.
Die fachkundige Jury war begeistert vom Werk des Regionalkantor der Diözese St. Pölten…"

( > die ganze Kritik lesen…)

 

Bezirksblatt Neusiedl am See,
19. Juli 2006

"…die von ihm komponierte „Trip-Sonate“ unter lautem Beifall uraufgeführt."

( > die ganze Kritik lesen…)

 

Bayerwaldbote,
6. Juli 1993

"… in der es aber von musikalischen Einfällen nur so blitzt, in der aber auch immer wieder das Liedthema gut hörbar wird."

( > die ganze Kritik lesen…)