johann simon kreuzpointner - musiker

AKTUELLE TERMINE

 

15. März 2018, 19.30 Uhr
St.Veit/Gölsen

16. März 2018, 19.30 Uhr
Guntramsdorf

13. April 2018, 19.30 Uhr
Euratsfeld

»Robert bezwingt das Kontrafagott"« 

zu hören ist unter anderem:
Johann Simon Kreuzpointner:
»Robert bezwingt das Kontrafagott« für Kontrafagott UA
Robert Brunlechner, Kontrafagott

 

 

Samstag, 25. November 2017, 20.00 Uhr
Waldkirchen (Bayern), Pfarrkirche 

EUROPEAN BRASS
unter anderem Werke von Georg Kopp (c1610–1666) und P. Augustinus Kerzinger (c1622–1678) in einem Arrangement für 10 Bläser von Johann Simon Kreuzpointner
(2 Piccolo-Trompeten, 2 Trompeten, Horn, 3 Posaunen, Bassposaune und Tuba)

Sonntag, 26. November 2017, 17.00 Uhr
Fürstenzell (Bayern), Pfarrkirche 

EUROPEAN BRASS
unter anderem Werke von Georg Kopp (c1610–1666) und P. Augustinus Kerzinger (c1622–1678) in einem Arrangement für 10 Bläser von Johann Simon Kreuzpointner
(2 Piccolo-Trompeten, 2 Trompeten, Horn, 3 Posaunen, Bassposaune und Tuba)

> Flyer (PDF)

 

Samstag, 21. Oktober 2017, 17.00 Uhr
Stiftskirche Herzogenburg

Orgelkonzert
Werke von G.A.P. Mealli, J.S. Bach, F. Barsanti, J. Françaix,
J.S. Kreuzpointner (UA)

Günther Haberfellner – Blockflöte
Johannes Zimmerl – Orgel

 

Sonntag, 15. Oktober 2017, 16.30 Uhr
beim Heurigen Hainzl in Lengenfeld

#Klanginseln
(siehe Folder > PDF)
zu hören sind unter anderem:
Schubert-Landler; Brahms Ungarische Tänze Nr. 1 und Nr. 5;
Csardas von Vittorio Monti, etc.
im Arrangement von Johann Simon Kreuzpointner

Ensemle NÖ-Mixdur
Alois Wilflinger, Vln 1
Angelika Wimmer, Vln 2
Herbert Suchy, Vla
Simon Angerpointner, Kb
Tilmann Sieghart, Harmonika
Silvia Radobersky, Harfe

 

Sonntag, 8. Oktober 2017, 16.00 Uhr 
Schloss Atzenbrugg (NÖ), Schlosskapelle

»Hast Du Töne? Orgel trifft Volksmusik«
in Kooperation mit der Volkskultur Niederösterreich
Präsentation der CD „Orgel trifft Volksmusik II“
Michael Poglitsch (Orgel)
Familiendreigesang Knöpfl und Schrambacher Geigenmusik 

darunter: Sieben Landler aus D 366 von Franz Schubert (1797–1828)
bearbeitet und instrumentiert für
Flauto dolce, Streichquartett, Harfe und Orgel
von Johann Simon Kreuzpointner

 

1. bis 7. Oktober 2017
43. Festival NEUE MUSIK LÜNEBURG - Poem

Samstag, 7.10.2017, 19,00 Uhr
Glockenhaus, Glockenstraße, 21335 Lüneburg

Ensemble Musica Viva - Bayreuth: „Poèm“
Marie Schmalhofer, Sopran
Helmut W. Erdmann, Flöten
Bernd Kremling, Percussion
Helmut Bieler, Klavier

Helmut W. Erdmann (*1947)
Mobile I (1974) für Ensemble

Helmut Bieler (*1940)
BLÖCKE UND RISSE (1983) für Schlagzeug und Klavier

Johann Simon Kreuzpointner (*1968)
Fünf Lieder für eine Singstimme und Klavier
AUSGEWÄHLTE INSEKTEN (2001)
nach Gedichten aus den Kyoka des Ehon Mushi Erabi (1787/88) -
Übersetzung: Julius Kurth (1943)
Schmetterling – Riesenheuschreck – Spinne – Goldkäfer – Papierwespe

Bernd Kremling (*1950)
LEBENSZEICHEN für Schlagzeug solo

Helmut Bieler:
POÈME für Ensemble (1981)
Text: Heide I Bieler

Helmut W. Erdmann:
Stress III (1995) für Ensemble

> Newsletter Fortbildungszentrum für Neue Musik 10.11.17

 

 

Donnerstag, 21. September 2017, 19:00 Uhr
Ybbs an der Donau, Pfarrkirche

Orgelkonzert
„als Mozart vor 250 Jahren in Ybbs war…“

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart u.a. auf der „Königin der Instrumente“.
Johann Simon Kreuzpointner, Orgel

> Flyer (PDF)

 

Montag, 18. September 2017
Fürstenzell (D), Portenkirche

»Das Leben und Wirken des Komponisten Georg Kopp«
(Vortrag)

Georg Kopp: Missa II (1642)
für SSATB, 3 Posaunen und Orgel
(UA in einer Rekonstruktion von Johann Simon Kreuzpointner)

> Flyer (PDF)

 

 

 

 

Sonntag, 28. Mai 2017, 17:00 Uhr
Stadtpfarrkirche St. Jacob, Burghausen (Bayern)

Orgelkonzert mit Heinrich Wimmer
darunter:
Johann Simon Kreuzpointner:
Drei Orgelstücke in Form von Choralvorspielen (UA)
• Herr Jesu Christ, dich zu uns wendt (2016)
• Hilf, Herr meines Lebens (2016)
• Also sprach beim Abendmahle (2016)

 

Sonntag, 14. Mai 2017, 10.15 Uhr
Dom St. Stephan, Wien

Hochamt am 5. Sonntag der Osterzeit

Wolfgang Amadé Mozart (1756-1791):
Missa brevissima in Es-Dur

(aus Mozart-Fragmenten zusammengestellt
und ergänzt von Johann Simon Kreuzpointner)

Solisten, Vokalensemble St. Stephan, Domorchester

 

Sonntag, 30. April 2017, 17.00 Uhr
Lazaristenkirche
Kaiserstraße 7, 1070 Wien

zeitgenössisch – zeitlos
Richard Graf [E-Gitarre]
Johann Simon Kreuzpointner [Orgel]

Kompositionen von:
Richard Graf, Hans-Dieter Klein, Johann Simon Kreuzpointner,
Max Reger, Barbara Rektenwald

Freie Spende
Infos: www.inoek.at

> Flyer (PDF)

 

Mittwoch, 1. März 2017, 19.00 Uhr
Domkirche, St. Pölten

Johann Simon Kreuzpointner:
memento mori (UA)

Jugendensemble
Orgel: Ludwig Lusser
Leitung: Otto Kargl

 

Mittwoch, 1. März 2017, 18.00 Uhr
Dom St. Stephan, Wien

Gottesdienst am Aschermittwoch

Johann Simon Kreuzpointner (*1968): Wir wollen Buße tun

Vokalensemble St. Stephan
Domorganist Konstantin Reymaier
Leitung: Domkapellmeister Markus Landerer

 

 

 

 

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 19:30 Uhr
Festsaal des Konservatoriums für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten

zeitgenössisch – zeitlos
Richard Graf [E-Gitarre]
Johann Simon Kreuzpointner [Orgel]

> Flyer (PDF)

 

Sonntag, 18. September 2016, 10.15 Uhr
Dom St. Stephan, Wien

Hochamt am 25. Sonntag im Jahreskreis

Wolfgang Amadé Mozart (1756-1791):
Missa solemnis KV 337

Johann Simon Kreuzpointner (*1968):
Wenn wir unsre Gaben bringen

Johann Sebastian Bach (1685-1750):
Präludium und Fuge in C-Dur, BWV 547

Cornelia Horak, S / Katrin Auzinger, A
Gernot Heinrich, T / Markus Volpert, B

Wiener Domchor
Wiener Domorchester
Domorganist Konstantin Reymaier
Leitung: Domkapellmeister Markus Landerer

 

 

Freitag, 1. Juli 2016, 16.00 Uhr 
Dom St. Pölten

Dankgottesdienst - 25 Jahre Konservatorium für Kirchenmusik 
Joseph Haydn - Missa Brevis Sancti Joannis de Deo 
(Kleine Orgelsolomesse) 

Johann Simon Kreuzpointner:
Triptychon "Komm her, freu dich mit uns" für Orgel (3. Satz)
"Halleluja" für Chor und Orgel

 

 

Mittwoch 29. Juni 2016, 18.00 Uhr
Dom St. Stephan, Wien

Pontifikalamt zu Peter und Paul
3 Jahre Pontifikat Papst Franziskus
mit Kardinal Christoph Schönborn

Wolfgang Amadé Mozart (1756–1791):
Spatzen-Messe

Johann Simon Kreuzpointner (*1968):
Wenn wir unsre Gaben bringen

Melanie Hirsch, S / Christiane Döcker, A
Alexander Kaimbacher, T / Huub Claessens, B

Wiener Domchor
Wiener Domorchester
Domorganist Ernst Wally

Leitung: Domkapellmeister Markus Landerer

 

 

Sonntag 5. Juni 2016, 10.15 Uhr
Dom St. Stephan, Wien

Hochamt am 10. Sonntag im Jahreskreis

Franz Schubert (1797–1828):
Messe in B-Dur

Max Reger (1873–1916 / 100. Todestag)
Phantasie für Orgel
"Halleluja! Gott zu loben", op. 52/3

Monika Riedler, S / Annely Peebo, A
Thomas Ebenstein, T / Martin Achrainer, B

Wiener Domchor
Wiener Domorchester

Johann Simon Kreuzpointner, Orgel

Leitung: Domkapellmeister Markus Landerer

 

 

Dienstag, 5. April 2016, 19.30 Uhr
Barockpavillion
Rohrgasse 4, 2353 Guntramsdorf

Fagott It! & Judith Halasz

Das Fagottquartett
Heiteres, Skurriles, Schauriges


unter anderem wird folgendes aufgeführt:
Johann Simon Kreuzpointner (*1968)
Zwee Stifen
Melodram für sprechendes Fagottquartett
nach einer altbairischen Spinnstubengeschichte aus der Mühldorfer Gegend, aufgezeichnet von Lorenz Strobl im Jahre 1926

€ 12,–/Person, Karten im Bürgerservice erhältlich

Auf dem Programm stehen kontrapunktisch organisierte Stücke und die Gegenüberstellung des Fagott-Ensembles mit der menschlichen Stimme – von der reinen Sprechstimme des Melodrams über Rap-Sprechgesang bis hin zur voll ausgebildeten Opernstimme. Geboten werden Werke von Adriane Muttenthaler, Hans Posegga, Alexander Kukelka (UA), Victor Bruns, Johann Simon Kreuzpointner, Franz Koglmann, Robert Brunnlechner, Peter Schickele u.a.

 


Samstag, 2. April 2016, 19.00 Uhr
Pfarrkirche Langenrohr (bei Tulln)

Missa brevissima in Es-Dur
von W. A. Mozart
(bearbeitet und ergänzt von Johann Simon Kreuzpointner)
für Soli, Chor und Orchester (Streicher, Hoben, Trompeten, Pauken, Fagott, Kontrabass und Orgel)
Uraufführung
weiters:
Johann Simon Kreuzpointner:
zwei kleine Arien für Singstimme, Geige, Orgel und Bass

> Flyer (jpg)

 

 

Mittwoch, 10. Februar 2016, 18.00 Uhr
Dom St. Stephan, Wien
Pontifikalamt am Aschermittwoch
mit Kardinal Christoph Schönborn


Motetten zum Aschermittwoch:

Andreas Hammerschmidt (1611-1675): O barmherziger Vater

Johann Simon Kreuzpointner (*1968):
Responsorium zur Austeilung der Asche
"Wir wollen Buße tun"

Vokalensemble St. Stephan
Ernst Wally, Orgel
Leitung: Domkapellmeister Markus Landerer

 

 

Freitag, 5. Februar 2016, 20.30 Uhr
Stiftskirche Muri-Gries/Bozen

Geistliches Konzert
ABT BENNO MALFÈR OSB – 25 Jahre Abt von Muri-Gries

Werke von: Heinrich Walder, Augustinus Franz Kropfreiter, Jakob Schgraffer.

darunter:
Johann Simon Kreuzpointner
Leitoyrgia
Messe für 23 Bläser
(2013)

Ausführende:
Bürgerkapelle Greis
Leitung: Georg Thaler

 

 

 

 

 

Johann Simon Kreuzpointner spielt in der
Lazaristenkirche,
1070 Wien, Kaiserstraße 7

2015 zu folgenden Terminen:

Sonntag, 27. 9. (10.00 Uhr)
Sonntag, 11. 10. (10.00 Uhr)
Montag, 2. 11. (18.30 Uhr)
Sonntag, 29. 11. (10.00 Uhr)
Dienstag, 8. 12. (10.00 Uhr)
Donnerstag, 24. 12. (16.00 + 22.00 Uhr)

 

 

 

Sonntag, 18. Oktober 2015, 18.00 Uhr
St. Pölten, Festsaal des Konservatoriums für Kirchenmusik
Klostergasse 10

Orgel & Brass Quintett

ORGEL: Johann Simon Kreuzpointner
Amadeus Brass Quintett
Trompete: Gerald Pfister
Trompete: Karl Hemmelmayer
Wienerhorn: Andreas Simbeni
Posaune: Jürgen Sklenar
Tuba: Franz Griesler

Werke von D. Buxtehude, W. A. Mozart, F. Liszt und anderen

Eintritt: Erwachsene € 14,– Schüler € 8,–
Info: 0664/2705382

> Flyer (PDF)

 

Samstag, 3. Oktober 2015, 20.00 Uhr
Pfarrkirche Schönbach

Festkonzert
"50 Jahre Hradetzky-Orgel in der Pfarrkirche Schönbach"
Werke von Buxtehude, Kellner, Mozart und Kreuzpointner

> Flyer (PDF)

 

Montag, 15. Juni 2015, 19.30 Uhr
Fürstenzell, Portenkirche

Europa Musicale

Ausführende:
Oliver Lakota
Heidelinde Schmid
Johann Simon Kreuzpointner

Werke von
Georg Friedrich Händel, Jeremiah Clarke, Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Simon Kreuzpointner

Zur Aufführung kommt u.a. die "Sonata in A" in drei Sätzen mit dem Titel -porta itineri longissima est - Dieses musikalische Werk ist der Portenkirche gewidmet und wurde 2011 vom Komponisten Johann Simon Kreuzpointner (Wien) in der Portenkirche uraufgeführt. Zwischenzeitlich erlebte sie mehrere Aufführungen u.a. in Weimar, Leipzig und Berlin.

> www.portenkirche.de

 

Freitag, 29. Mai 2015,
Lazaristenkirche
1070 Wien, Kaiserstrasse 7

LANGE NACHT DER KIRCHEN
Orgelkonzert “Die Königin der Instrumente von ihrer charmanten und humorvollen Seite”, 21:30–22:30

Bekannte, witzige und dramatische Werke aus dem Schatz der Orgelmusik, präsentiert von Johann Simon Kreuzpointner – im Anschluss kurze Orgelführung!

Die Orgel in der Lazaristenpfarre hat vier Manuale und ein Fernwerk. Mit dieser zweiten, im Kirchengewölbe eingebauten Orgel lassen sich interessante Stereo-Effekte erzielen. Johann Simon Kreuzpointner kennt die Kirchenorgel in der Lazaristenkirche sehr gut und weiß, welche interessanten Klänge man hier finden kann. Eine Stunde, um Orgel auch in ihren Klangvariationen zu erleben. Zum Abschluss dürfen Sie selber auf die Orgelempore!

 

 

Mittwoch, 18. Februar 2015, 18.00 Uhr
Dom St. Stephan, Wien

Pontifikalamt am Aschermittwoch
mit Kardinal Christoph Schönborn

 

Motetten zum Aschermittwoch:

Andreas Hammerschmidt (1611-1675): O barmherziger Vater

Johann Simon Kreuzpointner (*1968):
Responsorium zur Austeilung der Asche
"Wir wollen Buße tun"

Johann Sebastian Bach (1685-1750): Choralvorspiele
O Mensch, bewein dein Sünde groß
Ich ruf zu dir, Herr Jesus Christ

Marie-Antoinette Stabentheiner, Sopran
Vokalensemble St. Stephan
Ernst Wally, Orgel
Leitung: Domkapellmeister Markus Landerer

 

 

 

Sonntag, 30. November 2014, 10.15 Uhr
Hochamt am 1. Adventsonntag
Dom St. Stephan, Wien

Gregorianik zum 1. Adventsonntag
Missa "De Angelis"

Choralschola St. Stephan
Johann Simon Kreuzpointner, Orgel
Leitung: Domkapellmeister Markus Landerer

 

 

Sonntag, 23. November 2014, 15.00 Uhr
Pfarrkirche Langegg (bei Schrems)

Orgelkonzert mit Mag. Johann Simon Kreuzpointner
Kirchenmusikreferent der Diözese St. Pölten, Lehrtätigkeit am Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten, Organist in der Lazaristenkirche Wien.

Werke von Bach bis Templeton und eigene Improvisationen

 

 

Sonntag, 16. November 2014, 10.00 Uhr

Klassik-Brunch im Urzeitmuseum Nußdorf/Traisen

 

Ensemble Bogengänge spielt:
Johann Simon Kreuzpointner
Divertimento für Streichorchester (UA)

Moderato
Andante
Jodler – Largo
Rondeau – Allegro

ua.

> Flyer (JPG)

 

 

Samstag, 25. Oktober 2014, 19.15 Uhr
St. Maria Neudorf / St. Gallen (Schweiz)

Johann Simon Kreuzpointer (Wien), Orgel
Wilfrid Stillhard (St. Gallen), Querflöte

 

François Couperin (1668–1733)
Le Rossignol en Amour

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto für Flöte und Orgel «Il cardellino»
(Distelfink) Allegro - Cantabile - Allegro

W. A. Mozart (1756–1791)
Sonate in F-dur KV 13
Allegro - Andante - Menuetto I + II

Bruno Wild (1933–2012)
Toccata und Fuge über «Heil'ges Kreuz»

Jehan Alain (1911–1940)
Trois Mouvements für Flöte und Orgel
Andante - Allegro con grazia - Allegro vivace

Johannes Donjon (1839–1912)
aus: Huit études de salon für Flöte solo
Volubile - Le chant du vent

Improvisation
Windhauch für Orgel solo
Windhauch, sagte Kohelet, Windhauch,
Windhauch, das ist alles Windhauch

Wilhelm Popp (1828–1902)
Singvögelein - Capriccion f. Flöte u. Orgel
Mückentanz - Scherzo

Giocchino Rossini (1792–1868)
Sonate in F-dur KV 13
Allegro - Andante - Menuetto I + II

> Flyer (PDF)

 

 

Sonntag, 21. September 2014, 10.00 Uhr
Stadtpfarrkirche St. Stephan, Tulln

Johann Simon Kreuzpointner
Missa Solemnis (UA)
für Soli, Chor und Orchester

Uraufführung anlässlich der 1000 Jahrfeier der
Pfarre St. Stephan

Claudia Guarin, Sopran
Martina Steffl, Alt
Kirlianit Cortès, Tenor
Boris Lichtenberger, Bass
Johannes Zeinler, Orgel
Chor und Orchester St. Stephan
Ronen Nissan, Dirigent

> Flyer (PDF)

 

 

Samstag, 29. März 2014, 19.00 Uhr
Pfarrkirche Kilb

Johann Simon Kreuzpointner
Passionsmusik zu den Passionsspielen in Kilb
für Bläser, Schlagwerk und Orgel

Premiere: 29. März 2014, 19.00 Uhr

weitere Termine:
30. März 2014
5. April 2014
6. April 2014
11. April 2014
12. April 2014 
jeweils um 20.00 Uhr

 

Samstag, 15. März 2014, 19.00 Uhr
Othmarkirche Mödling

Festival für Neue Musik 2014

Springer: Trumpet- Tune
Graf: Tief, hoch und dazwischen
J. S. Kreuzpointner: 2. Sonate für Orgel

 

Sonntag, 23. Feber 2014, 10.15 Uhr
Dom St. Stephan, Wien

Hochamt, 7. Sonntag im Jahreskreis

Wolfgang Amadé Mozart (1756-1791):
Kleine Credo-Messe, KV 192

Wolfgang Amadé Mozart: Figurierter Choral über
"Ach Gott, vom Himmel sieh darein", KV 620a

Wolfgang Amadé Mozart:
Allegro aus der fantasie in f-moll, KV 594

Uta Schwabe, S / Katrin Auzinger, A
Alexander Kaimbacher, T / Huub Claessens, B
Vokalensemble St. Stephan
Domorchester

Johann Simon Kreuzpointner, Orgel
Leitung: Domkapellmeister Markus Landerer

 

 

 

 

Donnerstag, 19. September 2013, 19.00 Uhr
Klosterkirche der Kreuzschwestern
Murlingengasse 73, 1120 Wien

Fagott It!
Das Fagottquartett
Von Bach bis Queen

unter anderem wird folgendes uraufgeführt:
Johann Simon Kreuzpointner (*1968)
Zwee Stifen
Melodram für sprechendes Fagottquartett
nach einer altbairischen Spinnstubengeschichte aus der Mühldorfer Gegend, aufgezeichnet von Lorenz Strobl im Jahre 1926
URAUFFÜHRUNG

> Einladung (PDF)

 

Sonntag, 8. September 2013, 10.15 Uhr
Dom St. Stephan, Wien
Hochamt

Wolfgang Amadé Mozart (1756-1791):
Missa solemnis KV 337
Johann Ludwig Krebs (1713-1780):
Fantasia à giusto italiano
Franz Schubert (1797-1829): Salve Regina D 223

Nicola Proksch, S / Rita Lucia Schneider, A
Stephen Chaundy, T / Huub Claessens, B
Wiener Domchor
Wiener Domorchester

Johann Simon Kreuzpointner, Orgel
Leitung: Domkapellmeister Markus Landerer

 

Sonntag, 25. August 2013, 9.30 Uhr
Dom St. Stephan, Wien
Orgelhochamt

Gabenbereitung:
Johann Simon Kreuzpointner (*1968): Choralvorspiel "Morgenstern der finstern Nacht"
Kommunion:
William Boyce (c1710–1779): Voluntary
Auszug:
Henry Mulet (1878–1967): Tu es Petrus

 

Dienstag, 20. August 2013, 20.00 Uhr
Pfarrkirche Heidenreichstein
Orgelkonzert

Johann Simon Kreuzpointner
spielt Werke von Bach, Krebs, Gershwin, Templeton, Mulet und Eigenes
> Rezension

 

Sonntag 28. Juli 2013, 11.00 Uhr
Sklené Teplice (Slowakei)

"FAgelt’s GOTT"
Ensemble "Fagott it!"
Boriana Bukareva, Fagott
Robert Brunnlechner, Fagott
Michael Zottl, Fagott
Max Lindauer, Fagott

 

Samstag, 4. Mai 2013, 18.30 Uhr
Lazaristenkirche, Wien VII., Kaiserstraße 7

Johann Simon Kreuzpointner:
Missa de Beata Maria Virgine
für Sopran und Violine
> Einladung (PDF)

 

Sonntag, 3. März 2013, 10.00 Uhr
3. Fastensonntag
Rundfunkgottesdienst aus St. Veit/Gölsen

Orgel: Johann Simon Kreuzpointner
Leitung: Agnes Schaffhauser

 

Sonntag, 17. Februar 2013, 10.15 Uhr
1. Fastensonntag
Hochamt
Dom St. Stephan, Wien

Gregorianik zum ersten Fastensonntag
Missa „Adventus et Quadragesima“
Choralschola St. Stephan
Johann Simon Kreuzpointner, Orgel
Leitung: Domkapellmeister Markus Landerer

 

Mittwoch, 13. Februar 2013, 19.00 Uhr
Domkirche St. Pölten

Johann Simon Kreuzpointner: Responsorium zur Austeilung der Asche
Jugendensemble der Dommusik
Orgel: Ludwig Lusser
Leitung: Otto Kargl

 

 

 

 

 

Freitag, 19. Oktober 2012, ab 9.00 Uhr
"Orgelklang im Apfelland"
Anger, Pfarrkirche und Stubenberg, Pfarrkirche

Orgelprogramm für Schulkinder
Johann Simon Kreuzpointner, Orgel

20.00 Uhr
St. Johann bei Herberstein, Pfarrkirche

Orgelkonzert
Werke von Mendelssohn, Reger und Kreuzpointner
Johann Simon Kreuzpointner, Orgel
> Detailprogramm (PDF 1,2MB)

 

Freitag, 12. Oktober 2012
Festival International de Órgano de Morelia (Mexiko)

unter anderem ist zu hören:
Johann Simon Kreuzpointner (*1968)
Sonata "Porta itineri longissima est"
für Trompete und Orgel

 

Mittwoch, 3. Oktober 2012, 19.30 Uhr 
St. Pölten, Festsaal des Konservatoriums

Orgelimprovisation zum Stummfilm „Faust“ 
von Friedrich Wilhelm Murnau (1926)
Johann Simon Kreuzpointner, Orgel

 

Samstag, 22. September 2012, 19.00 Uhr
Stadtpfarrkirche Ybbs/Donau

Die neue Orgel – Mozart – und wir
Johann Simon Kreuzpointner spielt Werke von W. A. Mozart
Sprecher: Josef Zwiefelhofer
> Presseberichte zur Orgelweihe (PDF 1,3MB)

 

Sonntag, 16. September, 10.15 Uhr
Wien, Stephansdom

Gottesdienst in St. Stephan, Wien
24. Sonntag im Jahreskreis
Michael Haydn: Missa Sancti Joannis Nepomuceni
Johann Simon Kreuzpointner: 1. Satz aus der 2. Sonate für  Orgel
Domchor St. Stephan
Markus Landerer, Leitung
Johann Simon Kreuzpointner, Orgel

 

Freitag, 7. September 2012, 19.00 Uhr
Basilika Maria Taferl

Festliches Konzert für Trompete und Orgel
Oliver Lakota, Trompete
Johann Simon Kreuzpointner, Orgel
Werke von J.S.Bach, W.A.Mozart, M.Lindberg, J.S.Kreuzpointner u.a.

 

 

Samstag, 23. Juni 2012, ab 15.00 Uhr
Sonntag, 24. Juni 2012, ab 15.00 Uhr
Montag, 25. Juni 2012, ab 10.00 Uhr
Stadthalle Ybbs an der Donau

zu hören ist unter anderem:
Am Drücker
Ein lehrreicher Einakter mit Musik

Text: Elisabeth Toost–Gonzalez
Musik: Johann Simon Kreuzpointner

Ausführende: Lehrende aus 3 Musikschulen, ein Kapellmeister des benachbarten Musikverein und SchülerInnen der Volksschule Ybbs a.d. Donau 
Gesamtleitung: Elisabeth Kilnbeck und Susanne Godderidge

Ein Wettstreit um allerlei menschliche Begierden
40 Kinder mit 5 Nationalitäten bilden einen Chor und üben Chorgesang, Tanz und Darstellendes Spiel, werden dabei von Musikern aus Musikverein (tlw. Laienmusiker, auch Musiker mit Studium) und privater Band (Schüler aus der Musikschule) begleitet. 
Sänger des Kirchenmusikensembles „ElMaPeJo“ unterstützen die Kinder in den Solorollen, jeweils ein Kind und ein Erwachsener übernehmen eine solistische Rolle. Die Tanzelemente bzw. einfache Choreographien werden gemeinsam mit den Kindern erarbeitet und zusammengefügt.
Eintritt: € 5,–

 

Donnerstag, 21. Juni 2012, 19.30 Uhr
Abendkonzerte im Hohen Dom St. Stephan zu Passau

Abendorgelkonzert IV
"Trompete und Orgel
"
Trompete: Oliver Lakota, Passau
An der Orgel: Domorganist Ludwig Ruckdeschel, Passau

unter anderem ist zu hören:
Johann Simon Kreuzpointner (*1968)
Sonata "Porta itineri longissima est"
für Trompete und Orgel

 

Mittwoch, 13. Juni 2012, 18.30 Uhr
Festsaal der Bezirksvorstehung Favoriten
Keplerplatz 5, 1100 Wien

"FAgelt’s GOTT"
Ausführende:
Ensemble "Fagott it!"
Boriana Bukareva, Fagott
Michael Zottl, Fagott
Robert Brunnlechner, Fagott
Ivan Calestani, Fagott

Eintritt frei!

 

Sonntag, 3. Juni 2012, 19.30 Uhr
Lazaristenkirche, Wien VII., Kaiserstraße 7

Ragtime Mass
Lateinisches Messordinarium
für Solo, gemischten Chor, Streicher und Dixieland-Combo
Leitung: Johann Simon Kreuzpointner
> Flyer

 

Montag, 21. Mai 2012, 19.30 Uhr
Bad Füssing, Pfarrkirche

"Festliches Konzert" für Trompete und Orgel
mit Oliver Lakota (Trompete) und Ludwig Ruckdeschel (Orgel)

unter anderem ist zu hören:
Johann Simon Kreuzpointner (*1968)
Sonata "Porta itineri longissima est"
für Trompete und Orgel

Info > meisterkonzerte.net

 

Sonntag, 20. Mai 2012, 15.30 Uhr
Frauenchiemsee, Münster Frauenwörth

"Festliches Konzert" für Trompete und Orgel
mit Oliver Lakota (Trompete) und Ludwig Ruckdeschel (Orgel)

unter anderem ist zu hören:
Johann Simon Kreuzpointner (*1968)
Sonata "Porta itineri longissima est"
für Trompete und Orgel

Info > meisterkonzerte.net

 

Samstag, 19. Mai 2012, 17.00 Uhr
Fürstenzell, Pfarrkirche

"Festkonzert – 40 Jahre Landkreis Passau"

Ausführende:
Oliver Lakota, Trompete
Ludwig Ruckdeschel, Orgel

unter anderem ist zu hören:
Johann Simon Kreuzpointner (*1968)
Sonata "Porta itineri longissima est"
für Trompete und Orgel

Info: 08502-922244 oder > meisterkonzerte.net

 

Donnerstag, 17. Mai 2012, 17.00 Uhr,
Altötting, Kirche St. Magdalena

"Festliches Konzert" für Trompete und Orgel
mit Oliver Lakota und Barbara Schmelz.

unter anderem ist zu hören:
Johann Simon Kreuzpointner (*1968)
Sonata "Porta itineri longissima est"
für Trompete und Orgel

Info: 08671-983-0
Karten: info@meisterkonzerte.net

 

 

Mittwoch, 9. Mai 2012, 19.00 Uhr
Opernhaus von Veliko Tarnovo (Bulgarien)

"FAgelt’s GOTT"

Ausführende:
Ensemble "Fagott it!"
Boriana Bukareva, Fagott
Michael Zottl, Fagott
Robert Brunnlechner, Fagott
Ivan Calestani, Fagott

> Programm

 

 

Sonntag, 29. April 2012, 9.30 Uhr
ORF 2 und ZDF

Katholischer Gottesdienst aus Maria Taferl

Im Evangelium des vierten Sonntags der Osterzeit nimmt Jesus das Bild des guten Hirten, der sein Leben für seine Herde einsetzt, um sein Wirken in der Welt zu beschreiben. Der Gottesdienst steht daher unter dem Leitwort 'Gut, dass es dich gibt'.

Musikalische Leitung und Orgel: Johann Simon Kreuzpointner.
Zelebrant: Weihbischof Anton Leichtfried

Zu hören ist unter anderem:
Johann Simon Kreuzpointner:
Hallelujavers für zwei Frauenstimmen und Orgel (2012) UA

 

 

Sonntag, 4. Dezember 2011, 16.06 Uhr
Kammermusiksaal des Hotels Goldenes Kreuz in Mariazell

„Fagöttlicher Advent“
Johann Simon Kreuzpointner (*1968)
"FAgelt’s GOTT"

Ausführende:
Ensemble "Fagott it!"
Boriana Bukareva, Fagott
Michael Zottl, Fagott
Robert Brunnlechner, Fagott
Ivan Calestani, Fagott

 

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 16.00 Uhr
St. Pölten, Festsaal des Konservatoriums

FESTAKT
Segnung der neuen Festsaalorgel und
20 Jahre Konservatorium für Kirchenmusik
Instant Concerto UA
Orgel: Johannes Zimmerl
Leitung: Johann Simon Kreuzpointner

 

Samstag, 2. Juli 2011, 21.00 Uhr
Stiftskirche Melk

Kreuzpointner spielt Kreuzpointner u. a.

 

Samstag, 28. Mai 2011, 18.00 Uhr
Großer Saal des Wiener Rathauses

Johann Simon Kreuzpointner
"Du"
Motette für Chor a cappella nach einem Text von Erich Fried (UA)

 

Mittwoch, 25. Mai 2011, 22.00 Uhr
Wien, Hemingway Bar (Lange Gasse 74, 1080 Wien)

Freitag, 27. Mai 2011, 19.30 Uhr
Tulln, Minoritensaal

Samstag, 28. Mai 2011, 19.30 Uhr
Guntramsdorf, Musikheim

Das Ensemble „Fagott It!“ spielt u.a. Johann Simon Kreuzpointner:
„FAgelt’sGOTT“
Boriana Bukareva (Fagott)
Michael Zottl (Fagott)
Robert Brunnlechner (Fagott)
Markus Lidauer (Fagott, Kontrafagott)

 

Samstag, 16. April 2011, 19.30 Uhr
Pfarrkirche Mariä Heimsuchung, Unterholzhausen (Bayern)

Orgelkonzert

 

Dienstag, 12. April 2011, 18.30 Uhr
Lazaristenkirche, Kaiserstraße 7, 1070 Wien

Festliche Orgelmusik zu Osterzeit
J. S. Kreuzpointner spielt Werke von J. S. Bach, M. Reger u. a.

 

Dienstag, 15. März 2011, 18.30 Uhr
Lazaristenkirche, Kaiserstraße 7, 1070 Wien

Besinnliche Orgelmusik zur Fastenzeit
Johann Simon Kreuzpointner spielt Werke von J. S. Bach,
F. Mendelssohn Bartholdy, S. Karg-Elert u. a.
( > mehr…)

 

Mittwoch, 2. März 2011, 18.30 Uhr
Festsaal des Konservatoriums für Kirchenmusik, St. Pölten

Neues Wirken
J. S. Kreuzpointner: Ragtime-Mass (Konzertante UA)

 

Sonntag, 20. Februar 2011, 11.30 Uhr
Portenkirche Fürstenzell (Bayern)

Gesprächskonzert
J. S. Kreuzpointner: Sonate "porta itineri longissima est" für Trompete und Orgel (UA)

 

Donnerstag, 17. Februar 2011, 19.00 Uhr
Helmut List-Halle, Graz

styria cantat
J. S. Kreuzpointner: »Hüte dein Haus« hib.art.chor Liebenau (Ltg.: M. Fürntratt) UA